Springe zum Inhalt

Liebe Leute, im letzten Artikel habe ich euch bereits angekündigt, dass ein Whysker Album geplant ist. In den nächsten Beiträgen werde ich euch über den Fortschritt des Projektes berichten. Hier aber zunächst das Wichtigste - die Finanzierung des Projektes. Eine Albumproduktion ist ein teures Unterfangen. Die entstehenden kosten müssen wir, wie die meisten andern Kleinkünstler auch, alleine tragen. Das ist aber gar nicht so einfach und darum ist es schön, dass es so genannte Crowdfunding-Plattformen gibt. Also Internetseiten, auf welchen man sein Projekt vorstellen und um finanzielle Unterstützung bitten kann. Das muss gar keinen musikalischen Bezug haben sondern kann nahezu jedes finanzierbare Projekt betreffen. Bei uns ist es eben das Album.

Die Plattform, welche wir gewählt haben, heißt "Startnext". Wenn ihr auf den unten stehenden Link klickt, kommt ihr zur Plattform und bekommt alle Informationen. Wie viel Geld brauchen wir? Wofür brauchen wir das Geld? Wie viel ist schon da? Wer unterstützt das Projekt? Und einiges mehr.

Ablauf:

Zunächst werden quasi die Zusagen der Unterstützer eingeholt. Wenn also jemand 50 Euro spendet, gehen diese nicht unmittelbar auf unser Konto. Unser Zeitziel ist der 14.02.2018 Bis dahin müssen wir die Schwelle überschritten haben. Schaffen wir das nicht, wird das Konto vom Spender nicht belastet bzw. er bekommt sein Geld zurück und wir bekommen nichts. Haben wir den Betrag überschritten, wird das Geld der verschiedenen Konten eingesammelt, wir bekommen es überwiesen und können ins Studio gehen.

Jeder Unterstützer kann beliebig viel Geld in das Projekt bringen. Und er kann wählen, ob er es einfach so macht oder ein "Dankeschön" dafür bekommt. Diese Dankeschöns haben wir selbst erstellt und es steht uns frei noch weitere Angebote einfließen zu lassen. Sollte euch also etwas fehlen oder ihr noch eine Idee haben, lasst es uns gern wissen.

Hat jemand ein Wohnzimmerkonzert gebucht, werden wir uns nach dem Crowdfunding bei ihm melden, einen Termin ausmachen und dann natürlich das Konzert spielen. Und so verhält es sich auch mit den anderen Dankeschöns.

Ab heute sind es noch 34 Tage, um unser Ziel zu erreichen. Seid ihr mit dabei? Wir würden uns riesig freuen! Es ist keine Selbstverständlichkeit für uns und es ist ein großer Vertrauensvorschuss, den ihr uns gebt. Wir danken euch für jeden Euro, den ihr in das Projekt einfließen lasst.

Hier nun der Link zu Startnext. Im Video und Text auf der Seite erfahrt ihr auch, wer mit ins Studio kommen wird. Weitere Informationen zum Projekt und den Musikern werdet ihr in den folgenden Beiträgen erfahren.

 

Viele liebe Grüße und besten Dank
Willi

Leute, wir haben konferiert, diskutiert, recherchiert und geprobt. Vor allem wurde das bevorstehende Whysker- Album geplant. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. In den nächsten Tagen startet ein Crowdfunding (quasi der virtuelle Hut) und wir bitten um eure Unterstützung für die Produktion. Weitere Informationen kommen nun Stück für Stück zu euch. Viele Grüße vom Whysker-Team!

2017 - Ich stand mit Tino Eisbrenner und Patricia Heidrich auf der Bühne, war das Vorprogramm von Christian Haase und sprach im Livestream mit Stefan Johansson, Driftwood Holly und vielen anderen tollen Künstlern. Saß neben Thomas Stelzer und Josephine Hoppe in der Sendung von Ernst Dollwetzel. Ich spielte in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Brandenburg und natürlich Sachsen. Organisierte das Kulturprogramm der Whiskymesse in Dresden, ein paar Freitaler Veranstaltungen und weitere Events. War vielerorts Tontechniker, zum Beispiel im Dresdner Kongresszentrum. Zeitung und Fernsehen haben über meine Mitstreiter und mich berichtet. Es ist eine Menge passiert. All das wäre nicht möglich gewesen ohne viele von euch. Darum vielen Dank für das tolle Jahr. Ich freue mich bereits aus das nächste, denn auch dafür ist vieles geplant!

2017 war stark! Vielen Dank!

2017 war stark! Es war für mich der Beginn der Berufsmusik. Es brachte mir viele neue Bekanntschaften, Erfahrungen und erfüllende Konzerte. Ich danke allen Mitmusikern, Freunden, Unterstützern, Konzertbesuchern, Veranstaltern, Werbetreibenden und vor allem natürlich meiner Familie! Und wisst ihr was? 2018 wird noch besser! Es ist eine Menge geplant. Lasst euch überraschen!

Opslået af Willis Musikbude / Die Feigen Blätter / Whysker på 30. december 2017

Zur 23. Whysker Live Folge, am 21.12.2017, hatte ich Driftwood Holly zu Gast. Mein Plan war es ja, mit den meisten Künstlern zusammen vor der Kamera sitzen zu können. Bei Enna Miau und Martin Seidel sowie Stefan Johansson hatte das schon gut geklappt. Bei Holly musste dann doch wieder die Skype-Verbindung herhalten. Über 7500 Km Luftlinie mussten überbrückt werden, denn er wohnt in Dawson City (Kanada).

Die Sendung war unglaublich unterhaltsam und brachte viele Leute zum Kommentieren. Wichtiger Bestandteil war die Crowdfunding-Aktion, bei der Holly Geld für seinen anstehenden Studiobesuch in Venedig sammelte. Sein Bassist Jäcki Reznicek, welcher unter anderem auch bei Silly den Bass zupft, war die komplette Zeit im Chat zugange, was mich natürlich sehr gefreut hat.

Hier die Facebook-Version mit Kommentaren in Echtzeit:

Whysker Live - Folge 23 - Driftwood Holly (Dawson City)

Whysker Live - Folge 23 - Heute wird die lange Skype-Leitung nach Dawson City (Kanada) ausgerollt und dann gibt es ein Gespräch mit dem Musiker Driftwood Holly!

Opslået af Willis Musikbude / Die Feigen Blätter / Whysker på 21. december 2017

 

Und hier die Rechneraufzeichnung auf YouTube:

 

Der schwedische Musiker Stefan Johansson ist aktuell auf Deutschlandbesuch. Diesen nutzte er nicht nur für Konzerte, sondern gab mir auch die Ehre eines Besuches und so machten wir zusammen einen Livestream (Whysker Live Folge 22).

Video auf Facebook (mit Kommentaren)

Whysker Live - Folge 22 (Stefan Johansson)

Whysker Live - Folge 22 - Heute im Gespräch mit dem schwedischen Musiker Stefan Johansson. Das dürft ihr nicht verpassen!

Opslået af Willis Musikbude / Die Feigen Blätter / Whysker på 27. november 2017

 

Video auf Youtube (Rechneraufzeichnung ohne Kommentare)

Am 16.11.2017 waren Emma Miau und Martin Seidel zu Gast im Whysker Livestream. Mit Martin Seidel stand ich schon mehrfach zusammen auf der Bühne und er war bereits Gast in Folge 14.
Dieses Mal ging es um das "Weihnachtsalbum". Was das ist erfahrt ihr im Video oder auf weihnachtsalbum.com

Video auf Facebook (mit Kommentaren)

Whysker Live - Folge 21

Whysker Live - Folge 21 - Heute mit Enna Miau und Martin Seidel zum Thema "Weihnachtsalbum".

Opslået af Willis Musikbude / Die Feigen Blätter / Whysker på 16. november 2017

 

Video auf YouTube (Rechneraufzeichnung ohne Kommentare)

Am Abend des 04.11.2017 teilten sich die Band Soulmama und Whysker die Bühne im Kunsthof Gohlis. Dankenswerterweise war es wieder sehr voll im Zuschauerraum und es war ein wirklich gelungener Abend. Wie auch schon beim Auftritt in der Zschoner Mühle, stand Franziska Stenzel für ein paar Songs mit auf der Bühne. Unter anderem spielten wir ihren Song "Frei sein".

Frei Sein (Franziska Stenzel)

Franziska Stenzel hat sich Whysker angeschlossen und hat am Wochenende das zweite Mal mit uns auf der Bühne gestanden. Im Kunsthof Gohlis haben wir ihren Song "Frei sein" gespielt. Und ja, ich setze mich nun ran und entwickel den durchsichtigen Mikrofonständer 😀

Opslået af Willis Musikbude / Die Feigen Blätter / Whysker på 6. november 2017

 

Ein paar wirklich schöne Bilder ...weiterlesen "Soulmama & Friends + Whysker im KHG"

Whysker und Martin Seidel in der Zschoner Mühle

Bereits 2016 gab es ein Whysker Konzert in der Zschoner Mühle und 2017 haben wir nachgelegt. Neben Luisa Bauer (Geige) wurde ich auch von Franziska Stenzel begleitet. Die talentierte Sängerin wurde mir von einem Freund vorgestellt. Kurzentschlossen trafen wir uns für ein paar Proben und nutzten das Konzert in der Mühle für einen ersten gemeinsamen Auftritt, bei welchem wir zwei eigene Songs von Franzi spielten. Mit auf der Bühne war ...weiterlesen "Volle Hütte in der Zschoner Mühle"

Hinter uns liegen drei anstrengende aber auch sehr schöne Tage, bei der Whisky und Genuss Messe in Dresden. Lange wurde die Messe geplant. Über ein Jahr schoben die Veranstalter die Pläne zurecht. Auch ich wurde für die Organisation ins Boot geholt. In meiner Hand lag die kulturelle Planung. Ich plante also, welche Künstler wann auf die Bühne kommen sollten, kümmerte mich um die GEMA, die Technik, Verträge usw. Letztlich produzierte ich auch noch ...weiterlesen "3 Tage auf der Whisky & Genuss Messe"